Wo ist der Haken ?   

-         Holzpellet und Scheitholz verbrennen nicht so Rückstandsarm wie Heizöl oder Gas!

-         Daher müssen Sie  nach Bedarf alle 1 bis 3 Tage die Brennerschale kontrollieren + reinigen ! - Den Aschenkasten alle 14 Tage

 

-         Alle 1 bis 2 Monate sollten die Tauscherflächen des Pelletkessel auf Asche und Staubrückständen kontrolliert und ev. gereinigt werden, um einen ganzjährigen guten Wirkungsgrad zu sichern. (Aufwendigere Kesselkonstruktionen machen diese Arbeit automatisch  -nicht hier im Leistungsumfang enthalten).

 

-         Der Vorratsbehälter wird manuell gefüllt. (Das kann mit finanziellen und technischen Mehraufwand auch automatisch erfolgen)  

è   Die eigene Bequemlichkeit ist der Haken ! !

    Für die, die auf absolute Bequemlichkeit setzen, haben wir jedoch ebenfalls Angebote im Programm ! :  - automatische Tauscherreinigung, - Aschenkomprimirung, - Pelletzufuhr aus einen Lagerraum der den Jahresbedarf deckt, Fernsteuerung bzw. Überwachung aller Komponenten über PC und Handy, Fehleranalyse über PC- und Ferndiagnose ………….

     

Weiter : Pufferspeicher oder nicht?